Das Südtirol Paket 2013

Das Südtirol Paket besteht aus der Südtirol Anleihe und einem Kredit-Plafond für Klein- und Mittelunternehmen*.

Das Südtirol Paket 2013

Südtirol Paket 2013 - Worum geht es?

Die heimischen Betriebe sind sehr wichtig für den wirtschaftlichen Wohlstand in unserem Land und stehen für hohe Qualität. Damit sie auch in Zukunft erfolgreich sind, müssen sie gut aufgestellt sein. Aus diesem Grunde hat die Sparkasse das Südtirol Paket geschnürt, mit dem die Südtiroler Unternehmen konkret unterstützt werden.
Das Südtirol Paket besteht einerseits aus der Südtirol Anleihe  (mit Fälligkeit 31.07.2013), bei der die Anleger von einem guten Ertrag profitieren können und andererseits aus einem besonders interessanten Kredit-Plafond  für Klein und Mittelunternehmen*.
Die mit der Südtirol Anleihe gezeichnete Summe wird von der Sparkasse bis auf 100 Millionen Euro vervielfacht und kommt mittels vorteilhaften Krediten den Unternehmen zugute.

Südtirol Paket 2013 - Der Kredit-Plafond

Mit dem für heimische Klein- und Mittelunternehmen* aufgelegten Plafond stellt die Sparkasse bis zu 100 Millionen Euro  für Kredite zur Verfügung. Diese werden schnell und zu vorteilhaften Bedingungen bereitgestellt.

Eigenschaften

Günstige Bedingungen
Zinssätze, die im Vergleich zu den Standardkonditionen um bis zu 100 Basispunkte reduziert sind
Schnelle Genehmigung
Abschluß Gewährungsverfahren innerhalb 8 Arbeitstagen (innerhalb 11 Arbeitstagen falls Gutachten erforderlich)
Zielgruppe
Kleine und mittelständische Südtiroler Unternehmen*
Wirtschaftssektoren
Industrie, Tourismus, Handel, Handwerk, Energie, Landwirtschaft und Dienstleistungen
Nutzung
Für Investitionsprojekte und zur Unterstützung des Umlaufvermögens
Dauer
Der Plafond steht bis zum 31. Dezember 2013 zur Verfügung.

Südtirol Paket 2012 - Konkrete Ergebnisse

Letztes Jahr hat die Sparkasse zum ersten Mal das Südtirol Paket geschnürt. Auch Dank der Unterzeichner der Südtirol Anleihe 2012, wurden den Klein- und Mittelunternehmen insgesamt rund 70 Millionen Euro zu vorteilhaften Bedingungen, für Investitionspläne und zur Unterstützung des Umlaufvermögens, bereitgestellt. Konkrete Maßnahmen zu Gunsten der heimischen Wirtschaft, die es etwa 150 Betrieben ermöglichten, Investitionen vorzunehmen, ihre Aktivitäten zu erweitern und sich für die Zukunft entsprechend gut zu rüsten.

* Klein- und Mittelunternehmen mit Firmensitz in Südtirol, mit weniger als 250 Angestellten, einem Jahresumsatz von maximal 15 Millionen Euro und einer Bilanzsumme die 43 Millionen Euro nicht überschreitet. Werbemitteilung. Vor Zeichnung den Basisprospekt, der von der Consob am 21.06.2012 genehmigt wurde und die Endgültigen Bedingungen sorgfältig lesen, insbesondere den Abschnitt zu den Risikofaktoren. Vertragliche und wirtschaftliche Bedingungen hinsichtlich der Erbringung der Wertpapierdienstleistungen finden Sie in den Verträgen und in der vorvertraglichen Information. Für die vertraglichen Bedingungen in Bezug auf die Depot- und Verwaltungsdienstleistungen verweisen wir auf das Informationsblatt. Der Basisprospekt, die endgültigen Bedingungen und das Informationsblatt sind in den Filialen und auf www.sparkasse.it verfügbar. Die wirtschaftlichen und vertraglichen Bedingungen betreffend die Finanzierungen sind in den Informationsblättern angeführt, die in den Filialen der Südtiroler Sparkasse zur Einsicht aufliegen und im Internet unter www.sparkasse.it veröffentlicht sind. Die Gewährung von Darlehen/Privatkrediten unterliegt der Genehmigung von Seiten der Bank.

Ihre Filiale vor Ort

Die Südtiroler Sparkasse verfügt über 140 Filialen und ist zwischen München und Mailand gut verankert. Sie suchen eine Sparkasse in Ihrer Nähe? Mit der Filialsuche gelangen Sie mit nur wenigen Klicks zu Ihrer Filiale und finden alle nützlichen Informationen.

Filialsuche

Service