Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

14 giugno 2016

Circa 1 Minuto di Lettura

Der Bozner Gianni Rossato ist neuer Verantwortlicher für Private Banking und Wealth Management



Mit dem Ziel, die Marktpräsenz der Bank und den Bereich der Anlageprodukte zu stärken, hat die Südtiroler Sparkasse beschlossen, einen neuen Bereich “Private Banking und Wealth Management” zu schaffen und diesen dem 48jährigen Gianni Rossato anzuvertrauen.



Rossato hat seine beruflichen Erfahrungen bei der Tiroler Sparkasse in Innsbruck und anschließend in der Citibank in Mailand gesammelt. Seit 1999 war er bei der Südtiroler Volksbank tätig, wo er ab 2008 Verantwortlicher der Vermögensverwaltung, anschließend des Private Bankings und in den letzten Jahren für das Wealth Management zuständig war.

Mit dieser Aufnahme verstärken wir einen für unsere Bank strategischen Sektor, in welchem wir in den nächsten Jahren auf eine deutliche Entwicklung setzen. Wir haben eine Person ausgewählt, die spezialisiert ist und unser Geschäftsgebiet bestens kennt.

Als Leiter des Bereichs Private Banking und Wealth Management wird Gianni Rossato mit der Aufgabe betraut, unsere Private-Banking-Berater zu koordinieren, welche vermögende Privatkunden betreuen und diesen mit hoch qualifizierter Expertise zur Seite stehen. Außerdem wird er mit seinem Team für die Entwicklung neuer Anlage- und Investmentprodukte verantwortlich zeichnen
“, erklärt der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò, der dem neuen Verantwortlichen eine gute Hand sowie den entsprechenden Erfolg in seiner neuen Führungsaufgabe wünscht.

Im Bild der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò und der Verantwortliche des Bereichs Private Banking und Wealth Management, Gianni Rossato.