Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

11 Februar 2015

Ungefähr 1 Minute Lesezeit

Europäische Skimeisterschaften: Sparkasse auf dem Podium



Der Skimannschaft der Südtiroler Sparkasse, angeführt vom Generaldirektor p.t. Richard Maria Seebacher und vom Coach Martin Lerchner, ist es gelungen, sich an dritter Stelle gleich hinter den Bankriesen Unicredit und Intesa Sanpaolo zu platzieren. Die Sparkasse hat als Hauptsponsor diese traditionsreiche Skiveranstaltung in Europa mit über 1.200 Teilnehmern nach Südtirol in die Ferienregion Kronplatz geholt.



Große Genugtuung herrscht bei der Sparkasse: „Nach den Bankriesen Unicredit und Intesa Sanpaolo, die mit 130 bzw. 125 Mitarbeiter/-innen antraten und den ersten bzw. zweiten Platz belegten, konnten unsere 25 Kolleg/-innen der Skimannschaft somit trotzdem ein hervorragendes Ergebnis einfahren,
“ freut sich der Coach Martin Lerchner.

Beim Europäischen Bankenmeeting „Ski Meeting Interbancario“ im Ski alpin und Langlauf handelt sich um eine der traditionsreichsten Skiveranstaltungen in Europa, die jedes Jahr in einem anderen Land ausgetragen wird. „Die heurige Auflage konnte nicht zuletzt dank des Engagements der Sparkasse, die auch als Hauptsponsor das Event finanziell unterstützt hat, nach Südtirol geholt werden“
, erinnert Generaldirektor p.t. Richard Maria Seebacher
und fügt hinzu: „Die Sparkasse wollte bewusst ein konkretes und sichtbares Zeichen setzen, um den Tourismus und somit die Wirtschaft in unserem Lande zu unterstützen.“ In der Ferienregion Kronplatz standen über 1.200 Teilnehmer aus 14 europäischen Ländern eine ganze Woche lang sowohl in Olang als auch in Rasen/Antholz auf den Skiern.