Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

29 Januar 2015

Ungefähr 1 Minute Lesezeit

Experten zur Selbstanzeige in Live-Streaming



Erstmals hat eine Südtiroler Bank eine Veranstaltung per Live-Streaming, d.h. in Echtzeitübertragung, im Internet übertragen. Zum aktuellen Thema „Voluntary Disclosure – Selbstanzeige“ hat die Sparkasse ausführliche Informationen aus Expertenmund angeboten. All jene, die nicht die Möglichkeit hatten, der Veranstaltung „live“ beizuwohnen, können das Video jetzt im Internet über die Webseite www.sparkasse.it/voluntary-disclosure

anfordern.



Die “Voluntary Disclosure“, auf Deutsch „freiwillige Zusammenarbeit“, ist weder ein Steuernachlass, noch ein Steuerschutzschild, sehr wohl aber eine wohl letzte Chance, einerseits im Ausland gehaltene Vermögen und andererseits nicht erklärte Einkommen im Inland nachzumelden und damit zu bereinigen, erinnert der Steuerrechtsexperte der Sparkasse, Mario Cappelletti, an die Bedeutung dieses Themas. Die weiteren Referenten waren der Mailänder Strafrechtsexperte Domenico Aiello, der Veroneser Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Roberto Santini sowie der Direktor Produkte und Private Banking der Sparkasse, Simon Kofler. Alle Interessierte konnten von Zuhause oder vom Büro aus diskret und bequem über Tablet, Smart Phone oder PC am Runden Tisch teilnehmen und natürlich auf Frage stellen. All jene, die nicht die Möglichkeit hatten, der Veranstaltung „live“ beizuwohnen, können das Video im Internet über die Webseite www.sparkasse.it/voluntary-disclosure

anfordern und dann direkt auf den Seiten der Sparkasse herunterladen.