Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





EventsEvents

27 März 2019

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Fililale Reschenstraße Bozen in neuem Kleid





In der Sparkasse in der Reschenstraße in Bozen fand gestern Abend die Eröffnungsfeier der neu gestalteten Filiale, nach einem innovativen Konzept mit einem neuen Ansatz in Bezug auf Empfang und Beratung.

Das neue Filialkonzept, das die Sparkasse entwickelt hat, zeichnet sich durch ein neues Verständnis des Raumes aus, das einerseits eine umfassende und dynamische Beratung ermöglicht, und andererseits können gleichzeitig Schalterdienste zunehmend selbstständig in Anspruch genommen werden. Großer Wert wird auch auf eine effiziente Produktkommunikation gelegt. Eine Filiale, die mehr und mehr dem modernen Fachhandel ähnelt.

Das innovative Konzept revolutioniert bisherige Bankmodelle. Die Filiale verwandelt sich in ein einzigartiges Ambiente mit hohem Wiedererkennungswert, wo der Kunde und seine Bedürfnisse stets im Mittelpunkt stehen“, erklärte Präsident Gerhard Brandstätter.

 „Die erste Filiale nach dem neuen Konzept ist jene in der Duca-d’Aosta-Straße in Bozen; es folgten dann jene in Sterzing, Belluno, Mailand, Padua, Point 12 in Bozen. Mit jener in der Reschenstraße sind wir nun bei sieben Filialen angelangt. In diesen Filialen spielt die Technologie eine vordergründige Rolle und beweist die Innovationsfreude unserer Bank. Die Innovation zeigt sich besonders stark in den Bereichen Digitalisierung, Empfang, Produktnutzung und Mobilität innerhalb der Filiale„, betonte der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò.

„Mit meinem Team werden wir gemeinsam unser Bestes geben. Es wird unser Ziel sein, dass die Kunden die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen auch im neuen Ambiente mmer besser zu schätzen wissen,“ erklärte die Direktorin der Filialle Diana Degasperi.

share