Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Events

13 Januar 2020

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Prof. Carlo Cottarelli auf Einladung der Sparkasse in Bozen. Öffentlicher Vortrag zum Thema „Wirtschaftliche Entwicklung: Aussichten und Risiken“.





Der renommiere Wirtschaftsexperte wird die zukünftigen Entwicklungen und die entsprechenden Auswirkungen auf die weltweite und europäische Wirtschaft erörtern.

Cottarelli ist Direktor des Observatoriums der öffentlichen Finanzen in Italien an der Universität Cattolica und Gastprofessor an der Universität Bocconi. Er promovierte in Wirtschafts- und Bankenlehre an der Universität von Siena und erlangte einen Master in Wirtschaft an der London School of Economics. Nach seinen ersten beruflichen Erfahrungen in der italienischen Notenbank „Banca d’Italia“ arbeitete er beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington, wo er im Laufe der Jahre wichtige und verantwortungsvolle Aufgaben in verschiedenen Bereichen übernommen hat. Nachdem er in Italien Kommissär für die „Spending Review“ war, beauftragte ihn Staatspräsident Sergio Mattarella am 28. Mai 2018 mit der Bildung einer technischen Regierung. Drei Tage später, am 31. Mai 2018, gab Cottarelli den Regierungsauftrag dem Staatspräsidenten zurück, nachdem sich die Bildung einer politischen Regierung abzeichnete. Auf diese Weise ebnete er den Weg für den Beginn der Regierung Conte.

Cottarelli wird in Bozen zum aktuellen Thema „Wirtschaftliche Entwicklung: Aussichten und Risiken“ sprechen. Die Veranstaltung wird von Alberto Faustini, Chefredakteur der Tageszeitung Alto Adige, moderiert und findet am Mittwoch 22. Jänner um 17.15 Uhr in der Sparkasse Academy, Sparkassenstraße 16 in Bozen, statt.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Erforderlich ist eine OnlineAnmeldung auf www.sparkasse.it bis einschließlich Freitag 17.01.2020 bzw. solange Plätze verfügbar sind. Jene, die keinen Platz mehr erhalten, können die Veranstaltung in Live-Streaming auf der Webseite der Bank verfolgen.

share