Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

04 Juni 2018

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Sparkasse und Alperia Bartucci: Neue Partnerschaft im Bereich Energieeffizienzberatung für Unternehmen





Die Südtiroler Sparkasse und Alperia Bartucci starten eine wichtige Partnerschaft. Ab sofort bieten die Firmenkundenbetreuer der Sparkasse den Unternehmen eine umfassende Beratung für Lösungen im Bereich Energieeffizienz an. Diese erfolgt in Zusammenarbeit mit der Tochtergesellschaft von Alperia, nämlich Alperia Bartucci, eines der italienweit führenden Unternehmen im Bereich Energieeffizienz und integrierter Energiedienstleistungen.

Die Bereiche Energieeffizienz und Energieeinsparung in Unternehmen spielen eine immer wichtigere Rolle. Es gilt, das Energieeinsparpotenzial zu erkennen und Energiekonzept mit entsprechenden Maßnahmen zu erstellen sowie Lösungen anzubieten. So können in der Regel der Energiebedarf und die damit zusammenhängenden Kosten deutlich gesenkt werden.
Mit einer besonderen Auftaktveranstaltung im seinerzeit europaweit größtem Kraftwerk von Kardaun, an der über 70 Kundenberater der Bank sowie das Management der drei beteiligten Unternehmen teilgenommen haben, fiel der offizielle Startschuss für die Zusammenarbeit.

Dieses Abkommen ist eine weitere wichtige Etappe unserer Zielsetzung, Ansprechpartner nicht nur bei finanziellen Bedürfnissen zu sein, sondern uns immer mehr zur Beraterbank weiterzuentwickeln, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu steigern und zu stärken. Dazu zählt auch die Energieeffizienz. Als moderne Bank wollen wir den heimischen Unternehmen auch in diesem Bereich zukünftig zur Seite stehen“, erklärt Nicola Calabrò, Beauftragter Verwalter und Generaldirektor der Sparkasse.

Diese Partnerschaft ist für uns ein wichtiger Schritt, um unsere Präsenz im Dienstleistungsbereich zu stärken und unser Angebot zur Energieeffizienz weiterzuentwickeln. Damit verfolgen wir konsequent unser Ziel, Alperia von einem traditionellen Versorgungsunternehmen zu einem modernen Energiedienstleister zu machen“, erklärt Johann Wohlfarter, Generaldirektor von Alperia.

„Die Schaffung und das Anbieten von immer innovativeren Dienstleistungen ist der Schlüssel zum Erfolg von Unternehmen. Diese enge und engagierte Zusammenarbeit zwischen zwei Partnern, die zwar unterschiedliche Dienstleistungen anbieten, beide aber stets das Wachstum ihrer Kunden anstreben, ist eine wichtige Nachricht für den Markt. Bei Energieeffizienzdienstleistungen sind zunehmend auch finanzielle Eigenschaften, wie die Gewährleistung der Projektleistung, wichtig. Die Kooperation zwischen Alperia Bartucci und Sparkasse wird eine wichtige Stellung auf dem Markt der innovativen Energiedienstleistungen einnehmen.“, erklärt Giovanni Bartucci, geschäftsführender Vizepräsident Alperia Bartucci.

 

Im Bild v.l.n.r. Johann Wohlfarter und Nicola Calabrò.