Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Event

09 Mai 2018

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


20.000 € gespendet: eine konkrete Hilfe für junge Südtiroler Sporttalente





Die Spendenaktion von Sparkasse und Sporthilfe ist erfolgreich abgeschlossen worden. Anlässlich des 30. Geburtstages der Sporthilfe hatte die Sparkasse – als langjähriger Partner und Hauptsponsor der Sporthilfe – eine Spendenaktion zur Förderung der vielen Sporttalente Südtirols gestartet. Unter dem Motto „Fördere die jungen Champions von morgen“ konnten die Kunden der Bank bei jeder Bankomatbehebung an Geräten der Sparkasse 1 Euro spenden. In nur wenigen Monaten ist auf diese Weise der Betrag von 17.225 Euro zusammengekommen.
Die Südtiroler Sparkasse die Summe auf 20.000 Euro erhöht.

„In den letzten 30 Jahren sind, auch dank Sporthilfe, viele junge Südtiroler Nachwuchssportler zu Spitzenathleten auf Weltebene geworden. Als langjähriger Partner sind wir stolz, in gewisser Weise Schützenhilfe geleistet zu haben. Gerne haben wir als Sparkasse – anlässlich des 30. Geburtstages der Sporthilfe – diese ganz spezielle Spendenaktion durchgeführt. Mit dieser Initiative wollen wir unsere Rolle als territoriale Bank und unsere Verbundenheit mit der Welt des Sports bekräftigen“, drückt Sparkassenpräsident Gerhard Brandstätter seine Genugtuung aus.

Der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò fügt hinzu: „Die Möglichkeit, einen Euro zu spenden, wenn man eine Bargeldbehebung am Bankomat durchführt, ist sicherlich die einfachste Art, um eine kleine Spende für den Nachwuchssport zu geben. Das Ergebnis beweist die große Aufmerksamkeit und Sensibilität, die unsere Kunden dieser Kampagne gewidmet haben. Sowohl im Sport, als auch im Beruf ist es wichtig, junge Talente zu fördern, damit sie eines Tages bereit sind, eine Hauptrolle einzunehmen.“

Sporthilfe Präsident Giovanni Podini zeigt sich sichtlich erfreut über die erfolgreiche Spendenaktion zu Gunsten der vielen jungen Nachwuchshoffnungen: „Ich möchte mich vor allem für dieses innovative und effiziente Geburtstagsgeschenk der Südtiroler Sparkasse bedanken. Damit wird unsere wertvolle Partnerschaft weiter gefestigt und dieses Projekt hat uns auch die Möglichkeit gegeben, unsere Verwurzelung in der Südtiroler Gesellschaft zu spüren. Mit diesem Vertrauensvotum und dieser Unterstützung kann der neu gewählte Vorstand weiterhin sich mit vollem Engagement den neuen Herausforderungen stellen und sich auf einen sehr starken Partner stützen“.

Sporthilfe-Präsident Podini dankte schließlich auch den zwei Testimonials. Als Visual auf den Bildschirmen der Bankomatgeräte diente nämlich ein Foto, auf dem die Olympiamedaillengewinnerin und Biathlon Weltmeisterin Dorothea Wierer zusammen mit der jungen Grödner Tennisspielerin Laura Mair zu sehen ist. Dorothea Wierer wurde als junge Sportlerin von der Sporthilfe gefördert, Laura Mair wird es derzeit.

Premiumpartnerschaft verlängert

Als weitere wichtige Botschaft ist auch die Verlängerung der seit vielen Jahren bestehenden PREMIUM Partnerschaft zwischen Sparkasse und Sporthilfe zu vermelden.
Damit setzt die Bank weiterhin ein klares Zeichen in Richtung Förderung der Jugend und des Sports.

 

(Bildtext:)

Im Bild v.l.n.r. Nicola Calabrò, Gerhard Brandstätter, Giovanni Podini und Laura Mair.

 

 

Dies könnte Sie auch interes-
sieren