Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

25 November 2015

Ungefähr 1 Minute Lesezeit

Beteiligungsgesellschaft ISA zeichnet Kapitalerhöhung der Sparkasse



Im Zuge der Kapitalerhöhung der Südtiroler Sparkasse hat eine der bedeutendsten Beteiligungsgesellschaften der Region Sparkasse-Aktien im Gegenwert von drei Millionen Euro gezeichnet.



Die Beteiligungsgesellschaft ISA (Istituto Atesino di Sviluppo) mit Sitz in Trient konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Investitionen, die auf eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft des Territoriums abzielen. Sie ist seit über 80 Jahren in Trentino-Südtirol sowie in den angrenzenden Regionen tätig.

Ziel der Holding ISA ist es, in Unternehmen zu investieren, die ein interessantes Entwicklungspotential aufweisen sowie Mehrwert im Territorium schaffen, und dabei vornehmlich Minderheitsbeteiligungen einzugehen.

Der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor, Nicola Calabrò erklärt: „Es freut uns, dass sich nach einer nationalen Versicherungsgesellschaft, nämlich Eurovita, und einer deutschen Bank, nämlich der Sparkasse Offenburg/Ortenau, jetzt auch eine regionale Institution mit einer bedeutenden Summe an unserer Kapitalerhöhung beteiligt. Es handelt sich um eine erneute Bestätigung des großen Interesses gegenüber unserer Sparkasse.“

Der Beauftragte Verwalter von ISA, Giorgio Franceschi, erklärt: „Wir glauben an das Projekt des Neustarts der Sparkasse und sind überzeugt, dass das neue Management die Ziele des Strategieplans erfolgreich erreichen kann.“