Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Event

23 November 2018

Ungefähr 3 Minuten Lesen.


Kunstausstellung „Einblick“ eröffnet





Die vorweihnachtliche Ausstellung und der Kunstkalender 2019 der Sparkasse behandelt heuer das Thema „Einblick: Innenwelten in Kunst und Literatur“. Werke in malerischer, literarischer und filmischer Interpretation zeigen, wie vielfältig und unterschiedlich der „Einblick“ sein kann. Die Ausstellung findet vom 23. November bis 4. Jänner in der Filiale der Sparkasse am Waltherplatz in Bozen statt.

Bei der gestrigen Vernissage der mittlerweile 28. Ausgabe der Ausstellung begrüßten Präsident Gerhard Brandstätter sowie der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò eine Reihe von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie einzelne Künstler und zahlreiche Kunden und Freunde der Bank. Lobende Worte zur Initiative richteten Landeshauptmann Arno Kompatscher, Bozens Bürgermeister, Renzo Caramaschi, und Mart-Museumsdirektor Gianfranco Maraniello. Die Kuratorin der Ausstellung, Eva Gratl, führte in das Thema ein und stellte die einzelnen Werke vor. Die Grußworte wurden von der Leiterin der Filiale, Federica Piller Hoffer, ausgesprochen.

Kunstinteresse und Kunstverständnis bildeten immer schon einen festen Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassenwelt Bank und Stiftung. Sparkasse und Kunst – das bedeutet Raum für die kulturelle Identität unseres Territoriums. Das Thema Innenwelten steht im Übrigen auch in Verbindung mit unserem neuen Filialkonzept, das sich durch eine offene und freundliche Gestaltung der Räume auszeichnet“, erklärte Präsident Brandstätter, der auf Gemeinsamkeiten zwischen Ausstellung und Bank hinwies: „Einen besonderen Dank möchte ich auch dem Mart, einem der bedeutsamsten Museen Europas für moderne Kunst aussprechen, von dem einige bedeutende Werke in der Ausstellung bewundert werden können.

Nach den ‚Ausblicken‘ im letzten Jahr lädt die Sparkasse in ihrer heurigen Weihnachtsausstellung zu ‚Hausbesuchen‘ ein. Bei der Auswahl der Werke war es ein besonderes Bestreben, der Europaregion Tirol Rechnung zu tragen und Künstler und Künstlerinnen aus dem Trentino und Nordtirol einzubeziehen. Da sich 2019 der hundertste Geburtstag von Karl Plattner jährt, ehrt man diesen Künstler mit einer kleinen Sonderschau, in welcher eine intime Auswahl seiner stillen Interieurs zu sehen ist“, erklärte die Kuratorin Eva Gratl.

Es können die Werke von folgenden Künstlern betrachtet werden: Gotthard Bonell, Robert Bosisio, Franz von Defregger, Fortunato Depero, Gerhild Diesner, Norbert Drexel, Albin Egger-Lienz, Tulio Garbari, Ulderico Giovacchini, Tony Grubhofer, Rudolf Junk, Wilfried Kirschl, Alexander Koester, Josef Moroder Lusenberg, Ernst Nepo, Bernd Oppl, Karl Plattner, Wilhelm Nicolaus Prachensky, Egon Schiele, Giovanni Segantini, Esther Stocker, Wilhelm August Volz und Luigi Gigiotti Zanini. Hinzu kommen literarische Texte von Sabine Gruber, Heinrich Heine, Josef Kostner, Francesca Melandri und Joseph Zoderer.

An der gestrigen Vernissage nahmen, neben dem Vize-Präsidenten der Bank, Carlo Costa, und der Präsidentin des Aufsichtsrates der Sparkasse, Martha von Call, u.a. auch der Regierungskommissär Vito Cusumano, die Präsidentin des Verwaltungsgerichtshofs Edith Engl, der Vize-Direktor der Banca d’Italia in Bozen, Luca Moscandelli, der Vize-Quästor Luigi Nappi, der Kommandant der Carabinieri-Legion von Bozen, Cristiano Carenza, die Kommandantin der Straßenpolizei von Bozen, Anna Lisa Mongiorgi, Oberst Gabriele Procucci vom Kommando der Finanzwache, der Vize-Bürgermeister Christoph Baur, der Präsident des Südtiroler Wirtschaftsrings, Hannes Mussak, sowie, in Vertretung des Südtiroler Kulturinstitutes, der Präsident Hans-Christoph von Hohenbühel, und in Vertretung des Südtiroler Künstlerbundes, der Präsident Arch. Alexander Zoeggeler, teil.

Zur Ausstellung ist ein ausführlicher Katalog erschienen, der in der Filiale am Waltherplatz aufliegt, sowie der traditionelle Kunstkalender der Sparkasse, der in allen Filialen erhältlich ist.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag (Filialöffnungszeiten): 08.05 bis 12.55 sowie von 14.45 bis 16.30 Uhr   Samstags (24.11., 01.12., 08.12., 15.12. 22.12., 29.12.): 11.00 bis 16.00 Uhr
am Goldenen Sonntag 23.12.: von 11.00 bis 16.00 Uhr.