de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Events

04 Februar 2021

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Sparkasse eröffnet innovative Filiale in Verona Süd





Die Sparkasse hat eine neue  Filiale in strategischer Lage in Verona Süd, in Largo Perlar, eröffnet, die einem innovativen Ansatz hinsichtlich Empfang und Beratung folgt. Das neue Konzept, das auf die sich verändernde Kundenbedürfnisse eingeht, gründet auf Innovation und Digitalisierung – kurzum eine Filiale, in der sich die Kunden wohlfühlen können.

Die Filiale ist nach dem Filialkonzept der Sparkasse „Nach vorne blicken“ umgesetzt worden, das als innovativstes Projekt im Retail in Italien ausgezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um den neuen Sitz der Filiale, die in zentraler Lage, in Largo Perlar 12, gegenüber dem Einkaufszentrum „Adigeo“ und neben der bekannten „Bar Bauli“ umgesiedelt wurde, um die Sichtbarkeit derselben zu erhöhen.

„In einer Welt, in der viele Banken die Anzahl ihrer Filialen reduzieren, legen wir großen Wert darauf, in unsere Filialen zu investieren. Mit dem innovativen Konzept der Sparkasse gestalten wir bisherige Bankmodelle neu. Die Filiale verwandelt sich in ein einzigartiges Ambiente mit hohem Wiedererkennungswert, wo der Kunde und seine Bedürfnisse stets im Mittelpunkt stehen“, erklären Präsident Gerhard Brandstätter sowie der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò, die hinzufügen: „Wir haben beschlossen, dieses neue Format in Verona einzuführen, auch um die Bedeutung, die wir dieser Provinz beimessen, zu unterstreichen. Im Veroneser Raum haben wir im Allgemeinen seit mehreren Jahren konstante und kontinuierliche Wachstumsdaten, und Verona ist ein wichtiger Marktplatz, den wir als Territorialbank abdecken möchten. Unsere Filiale wurde sowohl strukturell, als auch inhaltlich erneuert, indem der persönliche Kontakt zu den Kunden einerseits und moderne digitale Systeme andererseits eng miteinander vernetzt werden. Die Innovation zeigt sich innerhalb der Filiale besonders deutlich in den Bereichen Digitalisierung, Empfang, Produkte und Bewegungsfreiheit.“

„Die Filiale zeichnet sich durch ein neues Raumverständnis aus, das eine umfassende und persönliche Beratung gewährleistet. Gleichzeitig können Servicedienste zunehmend selbstständig in Anspruch genommen werden. Großer Wert wird auch auf eine effiziente Produktkommunikation gelegt,“ erklärt der zuständige Bezirksleiter Gianmarco Lincetti.

„Gemeinsam mit meinem Team werden wir unser Bestes geben. Es ist unser Ziel, dass die Kunden die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen im neuen Ambiente noch besser zu schätzen wissen,“ erklärt die Direktorin der Filiale, Raffaella Maria Giannavola.

Die Sparkasse ist in der Provinz Verona mit zwölf Filialen präsent. In der neuen Filiale in Largo Perlar finden neben den Strukturen Retail und Business Banking auch das Beratungszentrum für Corporate Banking mit der Einheit International Desk Platz, während sich in der Niederlassung in Corso Porta Nuova das Beratungszentrum für Private Banking befindet.

share