Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

18 September 2015

Ungefähr 2 Minuten Lesen.

Sparkasse in Bruneck eingeweiht



Gestern fand die offizielle Eröffnung und Einweihung der zur Gänze umgebauten und vollständig neugestalteten Sparkasse in Bruneck statt.
In Anwesenheit des Präsidenten Gerhard Brandstätter sowie des Beauftragten Verwalters und Generaldirektors Nicola Calabrò konnte der Direktor der Filiale, Kurt Albert Jesacher, über 200 Kunden und Ehrengäste begrüßen.



Die Sparkasse in Bruneck ist die älteste Bank am Platze. Sie ist 1857 vor fast 160 Jahren, als „Sparkasse der Stadt Bruneck“ gegründet worden und hat im September desselben Jahres ihren Tätigkeit aufgenommen, erinnerte Sparkassenpräsident Brandstätter in seiner Ansprache. Sie ist aber nicht nur als erste Bank im Pustertal, sondern gleichzeitig auch als zweite Sparkasse in Südtirol, nur drei Jahre nach jener von Bozen, gegründet worden. Sie zählt somit zu den sieben historischen Sparkassen in Südtirol, die in den sieben Bienen im Logo versinnbildlicht und „verewigt“ sind.

Seit jeher ist die Sparkasse mit der Stadt Bruneck und mit der Wirtschaft und der Bevölkerung eng verbunden“,
erklärte Brandstätter
: „Mit der neu gestalteten Filiale setzen wir ein wichtiges Zeichen für die Zukunft und bekräftigen damit auch unsere Verbundenheit mit dem Territorium. Dies wird auch dadurch bezeugt, dass die Sparkassenstiftung das Schloss Bruneck erworben hat, um es für die Allgemeinheit zu bewahren und dieser zugänglich zu machen.“

„In der neuen Filiale soll ein breiter Kommunikationsaustausch erfolgen, wobei wir der Kundenberatung und –betreuung unsere ganze Aufmerksamkeit widmen werden. Die Filiale entspricht allen modernen Erfordernissen und Ansprüchen. Wir wollen unsere Kunden mit Serviceorientierung und umfassender Dienstleistungsqualität überzeugen,“
so Calabrò.

Bürgermeister Roland Griessmair
hob in seinem Grußwort die Bedeutung der Sparkasse für Bruneck und das gesamte Pustertal hervor und zeigte sich erfreut über den gelungenen Umbau. Anschließend nahm Pater Markus Machudera
, Guardian des Kapuzinerklosters in Bruneck
die Haussegnung vor.

In der Sparkasse in Bruneck arbeiten insgesamt 24 Mitarbeiter/-innen unter der Leitung des Direktors Kurt Albert Jesacher
. Die Filiale im Bruneck ist auch Sitz des Bezirksleiters, Klaus Oberhollenzer,
der die insgesamt 13 Filialen im Pustertal koordiniert. Die Sparkasse ist also im Pustertal flächendeckend vertreten.

Die Stimmung und der Erfolg der Feier bestätigten, wie stark die Sparkasse in der Bevölkerung verankert ist.

Bildtext:

Im Bild v.l.n.r. der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò, Bürgermeister

Roland Griessmair, Bezirksleiter Klaus Oberhollenzer, Filialdirektor Kurt Albert Jesacher und
Präsident Gerhard Brandstätter.