de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Events

15 Dezember 2020

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Sparkasse-Kunstkalender 2021 präsentiert: „Entzaubernde Zeiten“





Im Kunstkalender 2021 der Sparkasse steht das Thema „Entzaubernde Zeiten“ im Fokus, der im Zeichen eines zweifachen Jubiläums, erschienen ist. Die erste Ausgabe geht nämlich auf das Jahr 1961 zurück, also genau vor 60 Jahren. Seit 1991 hat die Bank dann auch eine begleitende, vorweihnachtliche Ausstellung veranstaltet, um Kunden, Aktionären und Kunstfreunden auch die Möglichkeit zu bieten, die Originale der im Kalender abgebildeten Werke zu bewundern. Heuer hätte sich diese zum 30. Mal gejährt – wieder ein rundes Jubiläum – leider musste sie aber, Corona-bedingt, abgesagt werden. Dennoch wollte die Sparkasse ihre jahrzehntelange Tradition fortführen und den Kalender – ausnahmsweise auch ohne Ausstellung – verwirklichen.

Präsentiert werden insgesamt zwölf Werke aus unterschiedlichen Blickwinkeln und verschiedenen Zeitepochen. In lebendiger Bild- und Formsprache setzen sich die Künstlerinnen und Künstler mit dem Thema „Entzaubernde Zeiten“ auseinander. Im Kalender sind Werke abgebildet, die vom frühen 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart reichen.

Bei der Auswahl war es wiederum unser Bestreben, der Europaregion Rechnung zu tragen und Künstler/-innen sowohl aus Südtirol, Nordtirol als auch aus dem benachbarten Trentino  einzubinden. Diesmal sind auch einige sehr junge Künstler/-innen dabei, denen wir als Sparkasse eine Möglichkeit der ihnen gebührenden Sichtbarkeit geben möchten,“ erklärte Sparkasse-Präsident Gerhard Brandstätter bei der Kalendervorstellung, die heuer coronabedingt in kleinem Rahmen stattfand, und fügte hinzu: „In allen Epochen gab es immer schon Hochs und Tiefs, Phasen, in denen vielen Dingen die Poesie genommen wurde und wo Ernüchterung an die Stelle von Glanz trat. Wir alle wissen es nun auch selbst und haben es direkt erfahren: Mit dem Jahr 2020 hat sich unser Alltag abrupt verändert. Gefragt ist jetzt die Fähigkeit, auf geänderte Anforderungen und Gegebenheiten entsprechend zu reagieren und damit umzugehen. Dies ist eine Herausforderung, der wir uns alle stellen müssen und die es zu meistern gilt.“

Die zwölf, allesamt im Medium der Malerei geschaffenen Kunstwerke, sind Schlüsselwerke, die markante Positionen vertreten und von inneren und äußeren Welten erzählen. Der rote Faden, dieser, verschiedenen Generationen und Geschlechtern zugehörigen Werke, spannt sich über die Geschichten, in die sie eingebettet sind. All diese Bilder sind die subjektive Empfindung eines Augenblicks, der nicht reproduzierbar ist, denn der gleiche geschichtliche Moment wiederholt sich nie mehr. Die Herausforderung heute besteht darin, trotz Bildüberreizung, das nicht unmittelbar Sichtbare, das Magische dahinter, die Lust die sinnliche und geistige Vielschichtigkeit in Kunstwerken entdecken zu wollen zuzulassen. Bewahren wir dieses Erbe in uns, so erhalten wir auch den Zauber der Zeiten,“ erklärte die Kuratorin Lisa Trockner.

Der Kunstkalender ist in allen Sparkasse-Filialen (mit Terminvormerkung) erhältlich. Außerdem kann er auch online über die Webseite der Sparkasse bestellt werden und wird anschließend über dem Postweg direkt nach Hause versandt.

share