Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Events

27 Oktober 2020

Ungefähr 2 Minuten Lesen.


Sparkasse und Alperia eröffnen eine gemeinsame Filiale im Stadtzentrum von Vicenza





Sparkasse und Alperia eröffnen eine gemeinsame Filiale im Stadtzentrum von Vicenza. Dies bildet einen weiteren, wichtigen Schritt in der erfolgreichen Kooperation, die beide Partner zu Beginn des Jahres eingegangen sind, um gemeinsame Initiativen zur ökologischen Nachhaltigkeit zu fördern und zu unterstützen.

Das neue Filialkonzept ist in Zusammenarbeit mit dem renommierten Südtiroler Unternehmen, Schweitzer Project, eines der international führenden Einrichtungsunternehmen im Handel, entwickelt und umgesetzt worden.

Es handelt sich um ein innovatives Format, dem ersten dieser Art in Italien, dass zwei Dienstleister, nämlich eine Bank gemeinsam mit einem Energieversorger in denselben Räumlichkeiten ihre Produkt- und Dienstleistungspalette anbieten, wo die Kunden die Möglichkeit haben, mit den Beratern von Sparkasse und Alperia zu sprechen.

Mit Bezug auf die Südtiroler Wurzeln beider Unternehmen und mit Berücksichtigung auf die ökologische Nachhaltigkeit wurde bei der Verwirklichung der Filiale dem Element Holz breiten Raum eingeräumt, um eine Wohlfühlsituation zu schaffen.

Die neue Sparkasse-Filiale folgt einem innovativen Ansatz hinsichtlich Empfang und Beratung. Das Konzept gründet auf Innovation und Digitalisierung und zeichnet sich durch ein neues Raumverständnisaus aus, das eine umfassende und persönliche Beratung gewährleistet. Gleichzeitig können Servicedienste zunehmend selbstständig in Anspruch genommen werden. Großer Wert wird auch auf eine effiziente Produktkommunikation gelegt. Während das Erdgeschoß dem Retail gewidmet ist, finden im ersten Stock die hochspezialisierten Strukturen Private Banking und Corporate Banking ihren Platz.

Wir haben beschlossen, dieses neue Format in Vicenza einzuführen, auch um die Bedeutung, die wir dieser Provinz beimessen, zu unterstreichen. Im Veneto haben wir im Allgemeinen seit mehreren Jahren konstante und kontinuierliche Wachstumsdaten, und Vicenza ist ein wichtiger Marktplatz, den wir als Territorialbank abdecken möchten„, erklärt der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò und fügt hinzu: „Das innovative Konzept revolutioniert das klassische Bankmodell, indem es die Filiale in eine einzigartige und erkennbare Umgebung verwandelt, in der der Kunde und seine Bedürfnisse stets im Mittelpunkt stehen, um den relationalen und beratenden Aspekt zu maximieren. Unsere innovative Niederlassung wurde strukturell und konzeptionell durch die Integration zwischen traditionellen physischen Kanälen und fortschrittlichen digitalen Systemen entworfen. Ein neues Layout im Namen der Zukunft und Einfachheit, um die Bankdienstleistungen zu verbessern und das Kundenerlebnis immer unmittelbarer zu gestalten. Technologie spielt eine wichtige Rolle und zeigt die innovative Haltung unserer Bank. Innovationen sind in Bezug auf Digitalisierung, Empfang, Verwendung von Produkten und Bewegungsfreiheit innerhalb der Branche sehr präsent.“

share