Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





Event

04 April 2018

Ungefähr 3 Minuten Lesen.


Südstern und Sparkasse initiieren Branchentreffpunkt für Bank- und Finanzwelt





Südstern Banking & Finance Talk powered by Südtiroler Sparkasse“ nennt sich der neue Themenbereich, den Südstern und Sparkasse ins Leben gerufen haben. Ende letzter Woche fanden sich etwa 100 Teilnehmer in der Sparkasse Academy zur Auftaktveranstaltung dieses neuen, jährlichen Treffpunkts ein, der Südsterne aus dem In- und Ausland, die an Finanzthemen interessiert sind, mit Experten aus der Branche zusammenbringen will.

Ich freue mich, als innovative Bank, die in enger Verbindung mit dem Territorium steht, mit Südstern zusammenzuarbeiten. Das Netzwerk für Südtiroler im Ausland, entwickelt sich durch  Ideen und Beiträge der besten Südtiroler Köpfe im Ausland ständig weiter und ermöglicht so einen Wissensaustausch mit der Südtiroler Wirtschaft und Gesellschaft. Die Sparkasse unterstützt seit Jahren das Netzwerk Südstern. Deshalb freut es uns ganz besonders, auch Träger dieser neuen Initiative zu sein“, so der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor, Nicola Calabrò, der als Hausherr die Teilnehmer begrüßte.

Südstern will dieses jährliche Forum als DEN Branchentreffpunkt in Südtirol für die Bank- und Finanzwelt etablieren. Die zahlreiche Teilnahme bei dieser ersten Veranstaltung ermutigt uns sehr für die Zukunft“, so Hermann Winkler, Präsident von Südstern, das Netzwerk der Südtiroler im Ausland, mit Mitgliedern aus den verschiedensten Branchen und Tätigkeitsbereichen.

Dieses Jahr wurde der Planet „Banking & Finance“ gegründet. Südstern ist nämlich in fachspezifischen oder lokalen Gruppen, sogenannte „Planeten“, organisiert, deren Ziel u.a. im gemeinsamen Ideen- und Erfahrungsaustausch besteht. Initiatoren des neuen Planeten „Banking & Finance“ sind Peter Libardi und Wolfgang Kostner. Die beiden Südsterne, die seit Jahren in der Finanzbranche tätig sind, stellten den neuen „Planeten“ vor und sehen diesen vor allem als Chance, sich mit Gleichgesinnten zu aktuellen Themen auszutauschen.

Es folgte eine Podiumsdiskussion zum Inhalt „What Works on Wall Street: Active, Passive, Value?“ Über verschiedene Anlagestrategien und –stile diskutierten Armin Weißenegger (Verantwortlicher Finanzen und Treasury der Sparkasse), Paolo Galvani (Co-Founder und Chairman von Moneyfarm), Klaus Gummerer (Chief Financial Officer von Delmo) und Ulrich Foppa (Gründer von Studio Foppa Private Finance),

Es folgte das Referat von Joseph Engelhart, seines Zeichens Chief Investment Officer von Allianz X, der die Strategie des Unternehmens erläuterte. Dieses investiert in Wachstumsunternehmen mit digitalen Lösungen im versicherungsnahen Bereich, die von strategischer Bedeutung für die Allianz-Gruppe sind. Dabei gewährte er zudem Einblicke in die Geschäftsmodelle ausgewählter Beteiligungen von Allianz X.

Im zweiten Teil der Veranstaltung lag der Fokus auf Startup-Finanzierungen, lokal und international. Dabei gaben Joseph Engelhart (Allianz X), Vera Leonardelli (IDM Südtirol) und Harald Oberrauch (Tyrolean Business Angel) Einblicke in ihre Tätigkeitsbereiche. Startups seien gut beraten, sich auf ihre Treffen mit potentiellen Investoren professionell vorzubereiten, denn neben Idee, Produkt und Business-Modell seien vor allem die Köpfe dahinter ausschlaggebend, ob es zu einem Abschluss kommt oder nicht. „Wir investieren nur, wenn wir das Gefühl haben, dass ein Team hinter seinem Produkt steht und auch bereit ist, gemeinsam für den Erfolg zu arbeiten. Wir sehen uns nicht nur als reinen Geldgeber, sondern uns liegt auch die Entwicklung des Produktes bzw. der Dienstleistung am Herzen“, so Harald Oberrauch.

„Südstern Banking & Finance Talk powered by Südtiroler Sparkasse“ findet einmal im Jahr statt. Als Termin wurde dieses Jahr der Karfreitag gewählt, da viele Südsterne zu Ostern nach Südtirol zurückkehren, so Peter Libardi und Wolfgang Kostner in ihrem Schlusswort, welche die Teilnehmer für das Branchentreffen im nächsten Jahr einluden.

Im Bild v.l.n.r. Wolfgang Kostner, Paolo Galvani, Armin Weißenegger, Klaus Gummerer und Ulrich Foppa.