Cookie Policy




de    it
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.



Aggiorna ora






ISI-banking





ISI-business





ISI-public





WebPOS





News

28 ottobre 2016

Circa 2 Minuti di lettura.

Sparkasse und Südtiroler Ärzte starten Spendenaktion



Die Südtiroler Sparkasse und die Südtiroler Ärzte für die Welt starten eine Spendenaktion, um den bedürftigen Menschen in Äthiopien eine konkrete Hilfe zu leisten. Bei jeder Bankomatbehebung an Geräten der Sparkasse können die Kunden 1 Euro spenden. Die Hilfsaktion startet am Weltspartag, Montag den 31. Oktober und läuft bis Jahresende. Die gesammelten Geldmittel werden in ein Sanierungsprojekt des Krankenhauses von Attat in Äthiopien fließen.



Unter dem Motto „Helfen Sie uns helfen“ können alle Kunden der Sparkasse bei jeder Bankomatbehebung an Geräten der Bank 1 Euro spenden. Die Spendenaktion startet anlässlich des Weltspartages am 31. Oktober und dauert bis 31. Dezember.

Gerne stellen wir uns als Sparkasse für diese Initiative, die uns die Südtiroler Ärzte für die Welt vorgeschlagen haben, zur Verfügung. Es handelt sich hier um ein wichtiges humanitäres Projekt, das den Menschen eine konkrete Hilfe vor Ort bietet.“,
erklärt der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor der Sparkasse, Nicola Calabrò
. „Der Erlös der Spendenaktion kommt einem Sanierungsprojekt des Krankenhauses von Attat in Äthiopien zugute. Das Krankenhaus ist ein Missions-Spital in ländlicher Gegend, rund 180 Kilometer südwestlich von Addis Abeba, und betreut in einem Einzugsradius von 100 Kilometern rund eine Million Menschen
“, so Calabrò weiter.

„Das Krankenhaus betreut neben den stationären Patienten auch Risikomütter und Kinder mit schwerer Unterernährung“,
erklärt der Präsident der Südtiroler Ärzte für die Welt, Toni Pizzecco
, und fügt hinzu: „Täglich finden bis zu 300 Personen ihren Weg in die Ambulanz des Spitals. Die Anzahl der Schwerkranken, die stationär aufgenommen werden, steigt stetig an, desgleichen die Anzahl der chirurgischen Eingriffe. Entsprechend groß ist jetzt der Bettenbedarf, denn an vielen Tagen müssen Matratzen auf dem Boden als Notlager dienen.“
Dank der Spendenaktion wollen die Südtiroler Ärzte für die Welt nun die Bettenabteilungen sanieren.

Mehrmals im Jahr besuchen Fachärzte aus Südtirol das Krankenhaus, um medizinisches Wissen und praktisches Training weiterzugeben. Aufgrund des Einsatzes von Südtiroler Ärzten, die seit 2007 dort aktiv sind, ist Attat zu einem Lehrkrankenhaus für Hebammen-, Krankenpflegeschüler, Laborassistenten und Medizinstudenten geworden. Außerdem wurde mit den Spenden, welche die Südtiroler Ärzte für die Welt bisher sammeln konnten, der Bau des neuen Ambulanzgebäudes, des Wartesaales, der Notaufnahme und der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe finanziert.

Mit den Behebungen am Bankomat können wir konkrete Hilfe leisten. Äthiopien ist ein Land, wo man mit wenig viel erreichen kann“,
betont Pizzecco, der einen Dank an die Sparkasse für die bewiesene Sensibilität und für die spontane Zusage ausspricht: „Wer möchte, kann auch eine weitere Spende direkt am Schalter aller Sparkasse-Filialen tätigen“.
Die IBAN-Nummer des Spendenkontos von „Südtiroler Ärzte für die Welt“ lautet: IT35 E 06045 11600000005003779